Mit großen Augen, Stolz und geschwellter Brust haben 19 Knirpse am 28. Juni 2020 ihr erstes Probetraining  bei der Jungfeuerwehr der FF Steindorf absolviert. Punkt 10 Uhr rückten die Mädchen und Jungen, zwischen fünf und elf Jahren mit ihren Eltern, im Rüsthaus an. Nach einer Führung durch das Rüsthaus, einer Atemschutzvorführung und der Fahrzeugbesichtigung, wurde gemeinsam gejausnet, um gestärkt für das weitere Programm zu sein.

Die Begeisterung war groß … es ging in den Einsatzfahrzeugen auf zum Kurpark, wo sich die Mädchen und Jungen am Hochdruckschlauch versuchen konnten, das Hydroschild konnte getestet werden und zusätzlich noch einen kleinen Bewerb mit der Kübelspritze.

Mit Spiel, Spaß, Sport und Ausflügen sollen die Jüngsten für den Dienst in der Jungfeuerwehr und später in der aktiven Truppe der Freiwilligen-Feuerwehr begeistert und so der dringend benötigte Nachwuchs langfristig herangezogen werden.